Pantheon Theater
Basta - In Farbe
Bonnpremiere des neuen Programms
Do, 23. Apr. 20:00 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Siegburger Str. 42
53229 Bonn
0228 212521

Konzert




<p>Nach zwei erfolgreichen und wunderbaren Jahren mit der "Freizeichen"-Tournee wurde es wieder Zeit für etwas Neues. basta sind mit ihrem neu(nt)em Album und neuem Programm "In Farbe" auf Tournee!</p>
<p>Es ist ein tolles Programm mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen geworden. Diesmal übertreffen sich die 5 Sänger musikalisch selbst, mit einem Klangspektrum von Reggaeton, über Alpenländler-Romantik bis hin zum AC/DC a cappella-Sound ist diesmal alles mit dabei. Auch textlich sind die neuen Songs typisch basta: sympathisch, verschmitzt, lebensklug, überraschend oder melancholisch-poetisch.</p>

<p>www.basta-online.de</p>

<p>Nichts und niemand ist vor Bastas Humor sicher, am allerwenigsten Basta selbst. Bei aller Komik sind es aber auch gerade die Zwischentöne, die Bastas Lieder auszeichnen. Das lieben ihre zahlreichen Fans so an den Sängern: Basta finden die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens, in den kleinen Momenten, die so leicht übersehen werden. Es sind Liebeserklärungen an das Leben, die sie machen. Basta entwickelte sich aus den ersten A-Cappella-Gehversuchen der Schulfreunde René Overmann und William Wahl. Schon als Teenager hatten die beiden zusammen Musik gemacht und ihr Taschengeld während Schul-zeit und Studium mit A-Cappella-Musik aufgebessert. Man sang in unterschiedlichsten Formationen, meist zu viert und eher nebenbei, bis eines schönen Tages die damalige Besetzung beschloss, ein eigenes Bühnenprogramm mit eigenen Liedern auf die Beine zu stellen. Den ganzen Sommer 2000 lang wurde geschrieben und geprobt, dann gaben die fünf Jungs die ersten eigenen Konzerte – so gilt bei Basta das Jahr 2000 als Gründungsjahr. Die eigentliche Karriere der Band begann 2002: Basta unterschrieb einen ersten Plattenvertrag, es folgten die CDs „basta”(2002) und „b” (2004). Konzerte fanden in immer größeren Sälen statt, die Gruppe spielte nun nicht mehr nur regional, sondern in ganz Deutschland. Wichtig für Bastas Erfolg waren auch die Fernsehauftritte, vor allem das Gastspiel als Barbara Schönebergers Hausband im Comedy-Champ-Wettbewerb des ZDF und ihr Auftritt vor acht Millionen Zuschauern in der von Jörg Pilawa moderierten PISA-Show. Seitdem folgten etliche Konzerte, über 100 weitere Fernsehauftritte und diverse CD-Veröffentlichungen. Basta ist zu einer Band gereift, die sich eine große Fangemeinde erspielt hat und dank ihrer Bühnenerfahrung mit Nonchalance faszinierende Konzerte gibt.</p>

<p>www.youtube.com/watch?v=TUdnriYvFyE</p>

<p>www.youtube.com/watch?v=5dbeh_9Ptuo</p>

<p>www.youtube.com/watch?v=z0R79r5G6uk</p>

Bus+Bahn
Busse: Linien 529, 603, 608, 609 / Nachtbuslinie: N4
Weitere Bus- und Straßenbahnlinien ab Bahnhof Bonn-Beuel (5 Fußminuten vom Pantheon)
Barrierefreiheit
Barrierefreier ebenerdiger Zugang ins neue Pantheon! (Behindertentoilette vor Ort im Eingangsfoyer nahe dem Theatersaal !). Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns Ihr kommen mit Rollstuhl vorher melden, damit wir für die Plätze im Saal entsprechend vorbereitet sind. Von der Bushaltestelle "Pantheon Beuel" bis zum Pantheon-Eingang sind es 200m ebenerdig.
Gastronomie
Snacks und Getränke