Schauspielhaus
Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)
So, 08. Nov. 18:00 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Theaterplatz
53177 Bonn - Bad Godesberg
0228 77 8001

Schauspiel
Adam Long, Daniel Singer & Jess Winfield



Natürlich ist es ein Ding der Unmöglichkeit, alle Rollen aus allen Stücken Shakespeares an nur einem Abend darzustellen. Oder? Die Amerikaner Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield wollten 1987 genau das möglich machen und entwickelten aus allen 37 Dramen Shakespeares – die im Normalfall zusammengenommen eine Spiellänge von 120 Stunden hätten – die Komödie „Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt)“. Und um den Schwierigkeitsgrad dieses irrwitzigen Unternehmens noch zu erhöhen, werden alle Rollen an diesem temporeichen Abend von nur drei Schauspielern in unter zwei Stunden gespielt. In Sekundenschnelle verwandeln sie sich von Romeo, Julia und Pater Lorenzo in Macbeth und Macduff oder in Hamlet und Ophelia. Alle 18 Komödien werden direkt zu einem Stück zusammengefasst und alle Monarchen der Königsdramen stehen sich zum Revierderby auf dem Fußballplatz gegenüber. Ohne Bühnenbild und lediglich mit schnellen Kostümwechseln sind die Schauspieler auf das wesentliche reduziert: sich selbst - ihre Spielfreude und ihr Talent.
Roland Riebeling wurde 1978 in Essen geboren. Er schloss 2001 sein Schauspielstudium an der Westfälischen Schauspielschule Bochum ab, an der er heute als Gastdozent für Schauspiel arbeitet. Engagements führten ihn u.a. ans Theater Oberhausen, das Theater Bonn, das Schauspiel Bochum die Stadsschouwburg Amsterdam oder die Volksbühne Berlin. Als Fernsehschauspieler zu sehen war bzw. ist er u.a. in MENSCH MARKUS, GROßSTADTREVIER, DAS DUO oder der Netflix Serie HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST). Seit 2018 gehört er als Assistent Norbert Jütte zum festen Team des Kölner TATORT. Als Schauspieler war er zuletzt am Theater Bonn in WARTEN AUF GODOT und KÖNIG LEAR zu sehen. SHAKESPEARES SÄMTLICHE WERKE (LEICHT GEKÜRZT) ist nach Xavier Durringers ÜBER MÄNNER seine zweite Regiearbeit am Theater Bonn.

Bus+Bahn
Stadtbahn: Linien 16, 63, 67 (Bad Godesberg Bahnhof/Rheinallee)
Busse: Linien 610, 611, 612, 613, 614, 615, 637, 638, 855, 856, 857 (Haltestelle Koblenzer Straße bzw. Am Kurpark bzw. Bad Godesberg Bahnhof/Moltkestraße)
Fußweg: 5 Minuten ab Bahnhof Bonn-Bad Godesberg
Barrierefreiheit
Gastronomie
Snacks und Getränke