Junges Theater Bonn
Urmel aus dem Eis
von Max Kruse
So, 11. Dez. 11:00 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Hermannstr. 50
53225 Bonn
0228 46 36 72

KiJuTheater
Die Geschichten um Das Urmel sind die wohl bekanntesten des Kinderbuchautors Max Kruse, der letztes Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. Die spannenden Abenteuer des fröhlichen Urzeitwesens und seiner Freunde auf der Insel Titiwu begeistern Kinder seit über 50 Jahren.



Zur Zeit der Dinosaurier legt Mutter Urmel ein Ei. Doch dann passiert es: Die Eiszeit bricht herein und das Ei wird von Schnee bedeckt, eingefroren und hält einen langen, langen Winterschlaf.
Viele Jahrtausende später muss der berühmte Naturkundeprofessor Habakuk Tibatong mit seinem Ziehsohn Tim Tintenklecks und seinem sprechenden Hausschwein Wutz auf eine kleine Insel flüchten, um den Anfeindungen seiner Professorenkollegen zu entgehen. Denn dem Professor ist es gelungen, Tieren das Sprechen beizubringen.
Eines Tages wird am Strand von der kleine Insel ein Eisberg angeschwemmt. In dem Eis findet Professor Tibatong ein riesengroßes Ei...

Max Kruses Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, ihre Gesamtauflage liegt bei über drei Millionen Exemplaren. Max Kruse war Mitglied des P.E.N. und Träger des Bundesverdienstkreuzes. Zum 100. Geburtstag des Autors präsentiert das JTB die Geschichte von Urmel und seinen Freunden.
Autor / Komponist: Max Kruse
Regisseur: Susanne Lütje / Anne X. Weber
Altersempfehlung: ab 5 Jahren

Bus+Bahn
606, 607, 529, 537
Parken
gegenüber des Theaters (Krankenhaus St. Josef, kostenpflichtig), im Brückenforum, Zufahrt über die Friedrich-Breuer-Str. (kostenpflichtig)
Barrierefreiheit
Alle Plätze im Parkett sind ebenerdig erreichbar 3 Rollstuhlplätze (bitte ausschließlich telefonisch reservieren) Hörverstärkung über Sennheiser MobileConnect
Gastronomie
Snacks und Getränke (Personen: 70)