Alten VHS
Musik als Empowerment
GMG 2022 – gesellschaft*macht*geschlecht
Sa, 03. Dez. 12:00 Uhr
Eintritt frei

Rölsdorfstraße 20
53225 Bonn



12:00 bis 15:00 Uhr
Where words fail, music speaks!



Zainab Lax ist Musiktherapeutin und Multiinstrumentalistin und hat sich während ihres Studiums am ArtEZ Konservatorium in den Niederlanden auf Musiktherapie mit Menschen mit Fluchterfahrung spezialisiert. Während ihres Masters an der Uni Hildesheim hat sie ihre Methode noch vertieft und hat sich besonders mit dem Thema Empowerment beschäftigt.

Als BIPOCS ertragen wir nicht nur rassistischen Erfahrungen, sondern haben auch mit kollektiven, generationsübergreifenden Traumata zu kämpfen. Teilweise haben wir auch zusätzlich mit Entwurzelung oder Identitätskonflikten zu kämpfen.Musik kann uns dabei helfen, die eigene Identität zu stärken und zu lernen, dies auch auf andere Bereiche des Lebens anwenden zu können. Es gibt einige Studien über die fördernde Wirkung von Musik und in der Musiktherapie entwickelte Methoden, die bei der Traumbewältigung unterstützend wirken und das Selbstbewusstsein stärken können.
In diesem Workshop wird ein kleiner Einblick in die Musiktherapie gegeben und wir werden gemeinsam Musik als eine Quelle entdecken, aus der wir Kraft schöpfen können

www.music-bridge.com

-----
Vom 21. November bis zum 9. Dezember 2022 finden die Aktionstage gesellschaft*macht*geschlecht in Bonn statt, die vom bundesweiten studentischen Dachverband „freier zusammenschluss von student*innenschaften“ (fzs) initiiert wurden.
Die Veranstaltungsreihe gesellschaft*macht*geschlecht richtet sich gegen Sexismus, Homo- und Transphobie und verfolgt eine feministische Auseinandersetzung mit Hochschule und Gesellschaft.Ein Hauptanspruch des intersektionalen Feminismus ist es, bestehende Gesellschaftsverhältnisse und Machtstrukturen im Hinblick auf Mehrfachdiskriminierungen und ihre Folgen zu analysieren und in allen Forderungen konsequent mitzudenken.

Nach den Vorträgen möchten wir deshalb besonders über Solidarität und die Verbindung feministischer Kämpfe sprechen und laden zum gemeinsamen Austausch ein.

Wir freuen uns auf zwei bereichernde, empowernde Wochen der Aufklärung!
Autor / Komponist: Zainab Lax
Regisseur: BIPoC-Referat des AStA der Uni Bonn

Bus+Bahn
Barrierefreiheit
Gastronomie
keine Gastronomie