Haus der Springmaus
Andreas Weber - Femannismus
Do, 09. Mär. 20:00 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Frongasse 10
53121 Bonn
0228 79 80 81

Kabarett Comedy
Tel. Reservierung nicht möglich. Tickets ab 1,5 Stunden vor Beginn bei Verfügbarkeit im Ticketshop abholbar.



Andreas Weber ist ein moderner Mann. Er hat Instagram, Facebook, Twitter und lässt Frauen trotzdem ausreden. Und hört dabei sogar zu! Was, wenn stimmt was Frauen sagen? Lifegoal: KEIN alter weißer Mann werden, der jedem die Welt erklärt. Die Scheidung und das Vatersein für zwei Teenager Jungs hat den Mittvierziger zu einem echten Mann geformt. Mit Gefühlen und so nem Scheiß. Doch was heißt das heutzutage? Sanft ist das neue Stark und Zuhören ist das neue Reden. Andreas reflektiert auf der Bühne ehrlich und liebevoll gesellschaftliche Normen und seine eigene Haltung. Moderne Männer müssen ihre Männlichkeit nicht pausenlos unter Beweis stellen. Ein Leben außerhalb des generischen Maskulinums. Andreas ist (quasi) ein Feminist. Er traut sich nur nicht das auf einem Shirt zu tragen. Das führt in seiner Beziehung natürlich auch zu witzigen Grundsatzfragen. Dabei hat er noch nicht die Lösung für alles, aber er weiß: Feminismus ist nicht nur was für Frauen, sondern jetzt ganz neu auch was für Männer. Zusammen mit Andreas lachen wir uns durch tiefe Gewässer der Zwischenmenschlichkeit, aber auch seichte Pfützen des Alltags. Ein Abend wie ein guter Wein mit Freundinnen und Freunden. Voller Wertschätzung für die kleinen Momente des Lebens.
Autor / Komponist: Andreas Weber
Altersempfehlung: keine Einschränkung

Bus+Bahn
606, 607, 631, 532, E, N6
Parken
keine
Barrierefreiheit
Unser Theater ist barrierefrei zugänglich. Wir haben einen Plattformlift im Foyer, um damit unseren Theatersaal zu erreichen.
Gastronomie
Speisen und Getränke