Theater im Ballsaal
Am Sonntag essen wir friedensmäßigen Streuselkuchen
west off 2022
Do, 01. Dez. 20:00 Uhr
Karten verfügbar

Frongasse 9
53121 Bonn
0228 797901

Performance
Zwei Frauen in krisengeschüttelten Zeiten. In der Welt der einen hat der Krieg die Moral, die Häuser, die Währung, die Körper zerstört. In der Welt der anderen schwinden die Lebensgrundlagen, befindet sich der Planet im Generalstreik.



Am Sonntag essen wir friedensmäßigen Streuselkuchen ist ein Live-Hörstück, in dem sich die Theatermacherin Steffi Günther mit Briefen ihrer Großmutter aus den Jahren 1946/47 auseinandersetzt. In einem fragmentarischen Gewebe aus O-Tönen der Großmutter, philosophischen Gedanken, persönlichen Kommentaren und Tagebucheinträgen unternimmt sie den Versuch, sich ins Verhältnis zu setzen: zum 24-jährigen Ich ihrer verstorbenen Großmutter, zur Nachkriegszeit, zu Fragen von Religion und Transzendenz, zur Klimakrise, zum Schuld- und Zeitbewusstsein ihrer eigenen Gegenwart und der Frage nach (un-)möglichen Zukünften.

Steffi Günther ist Performerin, Theatermacherin und Musikerin in NRW; Maximilian Mandery ist Dramaturg und Theaterpädagoge in Hamburg. Unter dem Label shocking true arbeiten sie gemeinsam an der Schnittstelle von Installation, Lehrstück Theater und Musik.

Dramaturgie: Sarah Wessels / Outside Eye: Maximilian Mandery / Performance, Text & Musik: Steffi Günther / Sprecherin (Ruth): Irene Baumann / Mentoring: Philine Velhagen
Autor / Komponist: shocking true
Regisseur: shocking true

Bus+Bahn
Bushaltestelle: Frongasse / Linien: 606, 607, 631, 632, E, N6
Bushaltestelle: Brahmsstraße / Linien: 606, 607, 631, 632, E, N2, N6
Bushaltestelle: Auf dem Hügel / Linien: 608, 609, 610, 611, 631, 632, 800, 845, E, N6, N9, SB69
Barrierefreiheit
Der Theatersaal ist barrierefrei, die Toiletten sind leider nicht barrierefrei.
Gastronomie
nur Getränke