Theater Marabu
Die Konferenz der Vögel / J.E.M.
Fr, 13. Dez. 10:00 Uhr
Karten verfügbar

Kreuzstraße 16
53225 Bonn
0228 4339759

Schauspiel Performance
" `Die Konferenz der Vögel` ist eine der stärksten und intelligentesten Bühnenproduktionen der vergangenen Jahre, die das Publikum packt, es zum Nachdenken bringt. Und letztlich zum Mitmachen."
Rhein-Zeitung vom 02.09.2019



„Die Konferenz der Vögel“ ist eine große mystische Dichtung der persischen Literatur. Sie wurde im 12. Jahrhundert von Farid ud-Din Attar im Iran verfasst.

In der Fabel treffen sich tausende Vögel, die den bedauernswerten Zustand der Welt beklagen, und beraten, was zu tun sei. Nach langem Hin und Her und vielen Ausreden beschließen sie, den Wundervogel Simurgh um Rat zu bitten, der auf dem Berg Kaf leben soll. Auf dem beschwerlichen Weg dorthin müssen die Vögel sieben Täler überwinden. Viele kehren um, viele verlieren das Ziel aus den Augen, viele bleiben auf der Strecke. Am Ende sind es nicht mehr als 30 Vögel, die der Antwort auf ihre Fragen ein Stück näher kommen.

In Anlehnung an diesen Mythos macht sich das Junge Ensemble Marabu auf die Reise und stellt sich den drängenden Fragen der Gegenwart. Wie ist eine andere Welt vorstellbar? Warum scheitern die Versuche zur nachhaltigen Veränderung? Was hindert uns oder macht uns Angst, unser Verhalten zu verändern? Was müssen wir überwinden und hinter uns lassen? Und sind wir bereit, unseren Lebensstil zu ändern, wenn das die Konsequenz ist für eine gerechte, humane und tolerante Gesellschaft?

Ein Versuch zur Überwindung der Hindernisse, die uns abhalten, unser Wissen in Taten umzusetzen.

"Das begeisterte Publikum bei der ausverkauften Premiere applaudierte stehend und macht auch deutlich: „Wir sind viele“ für Diversität und gegen die gedankenlose Zerstörung unseres Planeten."
Kultur - Zeitschrift der Bonner Theatergemeinde 10/2019

Stückentwicklung frei nach „Die Konferenz der Vögel“ von Farid ud-Din Attar.
Autor / Komponist: frei nach Farid ud-Din Attar
Regisseur: Tina Jücker, Claus Overkamp

Bus+Bahn
Straßenbahnen: Konrad Adenauer Platz oder Obere Wilhelmstraße; DB-Bahnhof Beuel; Busse: Doktor-Weiß Platz; von allen Haltestellen ca. 5 Minuten Fußweg. PKW: Wir empfehlen einen Parkplatz in den anliegenden Seitenstrassen oder im Parkhaus am Beuler Rathaus (200m) zu nutzen. Im Innenhof des Kulturzentrums Brotfabrik gibt es einen kleinen Parkplatz, der allerdings von allen dort ansäßigen Kulturinstitutionen genutzt wird.
Barrierefreiheit
die Spielstätte ist barrierefrei
Gastronomie
Snacks und Getränke