Junges Theater Bonn Kuppelsaal im Thalia
Der kleine Rabe Socke
Mo, 16. Mär. 10:00 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Markt 24
53111 Bonn
0228 46 36 72

KiJuTheater
Seit über zwanzig Jahren lässt ‚Der kleine Rabe Socke‘ Kinderherzen höher schlagen. Über hundert Bilder-, Schul-, Lehr- und Malbücher sind schon über den kleinen Raben Socke erschienen und in rund zwanzig Sprachen übersetzt worden. Das JTB erhielt nun die Erlaubnis, die Abenteuer des quirligen Raben und seinen Freunden auf die Bühne zu bringen.



Der kleine Rabe Socke ist ein Lausbub wie sonst keiner. Er macht, sagt, denkt und fragt all das, was Kinder sich nicht immer zu machen, sagen, denken und fragen trauen. Und auch wenn er oft sehr frech ist, ist er wirklich herzensgut. Rabe Socke ist ehrlich, liebenswert, neugierig und immer offen für alles, was das Leben für ihn bereithält. Eine seiner besten Eigenschaften ist, dass er am liebsten ein ganz toller Freund sein möchte; der beste, wenn es irgendwie geht. Eddi-Bär und Wolle, zwei von Rabe Sockes vielen Freunden, können das bestätigen.

Das Thema Freundschaft und der Umgang mit persönlichen Stärken und Schwächen ist in jeder Geschichte ein wichtiges Thema. Die Geschichten um den kleinen Raben bieten Kindern viele elementare Erfahrungen und ermutigen sie dazu sich mit Dingen auseinanderzusetzen und selbst etwas zu tun. Durch seine Abenteuer vermittelt er Kindern, dass Lernen spannend sein kann, wie die Spielregeln für ein gutes Miteinander lauten und wie offener und ehrlicher Umgang mit anderen funktioniert. Der kleine Rabe Socke verkörpert Werte wie Freundschaft, Abenteuerlust, Lebensfreude, Glaubwürdigkeit und Hilfsbereitschaft.
Autor / Komponist: Nele Moost und Annet Rudolph
Regisseur: Jens Heuwinkel
Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Bus+Bahn
Marktgarage
Barrierefreiheit
Der Kuppelsaal ist nur eingeschränkt barrierefrei. Besuche mit Rollstuhl sind grundsätzlich möglich, müssen aber vorher angemeldet werden.
Gastronomie
nur Getränke