Theater im Ballsaal
Wenn Weichheit aus der Härte fließt
ein Audiowalk
So, 03. Mär. 16:00 Uhr
Karten verfügbar

Frongasse 9
53121 Bonn
0228 797901

Lesung
Das fringe ensemble präsentiert dieses neue fringe writers-Projekt in einem besonderen Format: ein Audiowalk, der im Theater im Ballsaal am Sonntagmorgen mit einem Frühstück, am Nachmittag mit Kaffee und Kuchen endet.



!!! Bringt zum Audiowalk bitte ein aufgeladenes Smartphone und – wenn vorhanden – einen Kopfhörer mit. Denjenigen, die beides nicht haben sollten, können wir mit einem Leihgerät von uns helfen. !!!

Wenn Weichheit aus der Härte fließt betitelt Julia Weber ihren Text, den sie für die beiden Schauspielerinnen Wanda Wylowa und Bettina Marugg geschrieben hat. Ein sehr poetischer Text, mit dem die Autorin uns in einen Fluss aus Bildern und Episoden eintauchen lässt, in dem ihre Frauenfiguren sich verwandeln, mal sprachlos, mal lauter werden, verschwinden und wieder erscheinen. Sie verhandelt darin Erfahrungen weiblicher Wut, Aspekte des Widerstands und der Befreiung von Rollenmustern. Das typisch Weibliche entdeckt sie in Formen des Aufbegehrens, Selbsterfindung, der Reflektion, in der ein Drang zur Veränderung liegt.

Die Audiowalk-Performance in der Inszenierung von Frank Heuel ist eine Koproduktion mit dem Maison du Futur (Zürich). Sie findet nur am kommenden Sonntag statt – am Vormittag mit einem kleinen Frühstück, am Nachmittag mit Kaffee (oder je nach Witterung auch Glühwein) und Kuchen.

Autorin: Julia Weber
Mit: Bettina Marugg, Wanda Wylowa
Regie: Frank Heuel
Räume, Kostüme: Annika Ley

Autor / Komponist: Julia Weber
Regisseur: Frank Heuel

Bus+Bahn
Bushaltestelle: Frongasse / Linien: 606, 607, 631, 632, E, N6
Bushaltestelle: Brahmsstraße / Linien: 606, 607, 631, 632, E, N2, N6
Bushaltestelle: Auf dem Hügel / Linien: 608, 609, 610, 611, 631, 632, 800, 845, E, N6, N9, SB69
Barrierefreiheit
Der Theatersaal ist barrierefrei, die Toiletten sind leider nicht barrierefrei.
Gastronomie
nur Getränke