Brotfabrik Theatersaal
Satierisch komisch: Geschichten von allzu menschlichen Tieren mit Petra Kalkutschke & Martin Bross
So, 05. Mai. 11:30 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Kreuzstraße 16
53225 Bonn
0228 43 36 80 70

Lesung




Es wird tierisch in der Brotfabrik. Sa-tierisch komisch. Petra Kalkutschke und Martin Bross waren im Tierreich auf der Jagd; natürlich nur um gute Geschichten zu finden, die uns die Tierwelt und ihre Sorgen näher bringen und uns aufhorchen lassen hinsichtlich der Ähnlichkeit mit unseren menschlichen Problemen. Dass es dabei drunter und drüber gehen wird und nicht nur die Hyänen lachen werden, dafür sorgen bekannte Autoren wie Kurt Schwitters, Christian Morgenstern und viele andere, die sich immer wieder der tierischen Spiegelbilder bedient haben. Also seien Sie dabei, wenn es von A wie Ameise bis zum Z wie Zwergnasenbär durch Grzimeks Tierleben geht: Gedichte und Geschichten von „Muh“ bis „Mäh“.

Petra Kalkutschke (*1961 in Lauchhammer, 1988 ausgezeichnet als beste Nachwuchsschauspielerin Hessens) war in den Jahren 1991 bis 2003 Mitglied im Bonner Schauspiel-Ensemble. Danach trat sie u. a. am Schauspielhaus Düsseldorf, Landestheater Neuss, Schlosstheater Neuwied, Theater Lübeck, Grenzlandtheater Aachen und an verschiedenen Theatern in Bonn auf. Außerdem ist sie in Film- und Fernsehproduktionen wie „Wilsberg“, „Ellerbeck“, „Herzensbrecher“, „Rentnercops“ und „Die Füchsin“ zu erleben, zuletzt in der Kinoproduktion „Fabian“. Für das Theater in der Brotfabrik veranstaltet sie regelmäßig szenische und musikalische Lesungen. Seit dem Jahr 2017 unterrichtet sie an der Schauspielschule Siegburg.

Martin Bross (*1972 in Wetter an der Ruhr) absolvierte ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. In den Jahren 2000 bis 2002 war er festes Ensemblemitglied am Theater Bonn und seit dem Jahr 2006 häufig als Gast am Theater an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) engagiert. Außerdem ist er als Sprecher für Film, Fernsehen und Radio tätig.

Bus+Bahn
Barrierefreiheit
Gastronomie
keine Gastronomie