Pantheon Theater
Beethoven Fest Bonn 2024: Masaa - Beit
Cross Genre
Sa, 14. Sep. 20:00 Uhr
Noch nicht verfügbar.

Siegburger Str. 42
53229 Bonn
0228 212521

Festival
Rabih Lahoud Gesang
Reentko Dirks Gitarre
Marcus Rust Trompete
Demian Kappenstein Schlagzeug

Programm:
Musik aus dem aktuellen Album »Beit«




19.15 Uhr Einführungsgespräch
Rabih Lahoud und Sonja Wimschulte (Körber-Stiftung) im Gespräch mit Barbara Stach (Beethovenfest Bonn)

In Kooperation mit
Tage des Exils Bonn


Beschreibung:
»Beit« – das arabische Wort für Haus, Heim ist der Titel des aktuellen Albums von Masaa. Für die vier Musiker aus Deutschland und dem Libanon ist Heimat kein Ort, sondern entsteht in den Begegnungen der Menschen. In intensiven Dialogen zwischen Jazz, Folk und arabischer Musik findet Masaa einen gemeinsamen Boden, ein Miteinander, das sich unmittelbar auf das Publikum überträgt. Die persönliche Musiksprache zwischen den Kulturen und die Texte voller Friedenssehnsucht sind »an Herzblut wie Seele kaum zu überbieten«, so die Presse über das Album.

Das Konzert bildet den Abschluss der Tage des Exils 2024, einer interkulturellen Veranstaltungsreihe für Verständigung und Austausch, die jedes Jahr in einer anderen Stadt von der Körber-Stiftung durchgeführt wird. Zahlreiche spannende Konzerte, Gesprächsformate, Führungen und Feste finden zwischen dem 30.8. und dem 14.9.2024 in Bonn statt. In einem Einführungsgespräch wird Bandleader Rabih Lahoud mit Sonja Wimschulte von der Körber-Stiftung und Barbara Stach vom Beethovenfest Bonn über die Erfahrungen von Migration und seine musikalischen Visionen sprechen.

Eine Veranstaltung zum Abschluss der Tage des Exils Bonn. Die Tage des Exils Bonn sind eine Initiative der Körber-Stiftung in Kooperation mit der Bundesstadt Bonn. Weitere Informationen unter tagedesexils.de
www.beethovenfest.de


Tickets:
28,- Normalpreis
14,- Ermäßigter Preis

Bus+Bahn
Busse: Linien 529, 603, 608, 609 / Nachtbuslinie: N4
Weitere Bus- und Straßenbahnlinien ab Bahnhof Bonn-Beuel (5 Fußminuten vom Pantheon)
Barrierefreiheit
Barrierefreier ebenerdiger Zugang ins neue Pantheon! (Behindertentoilette vor Ort im Eingangsfoyer nahe dem Theatersaal !). Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns Ihr kommen mit Rollstuhl vorher melden, damit wir für die Plätze im Saal entsprechend vorbereitet sind. Von der Bushaltestelle "Pantheon Beuel" bis zum Pantheon-Eingang sind es 200m ebenerdig.
Gastronomie
Snacks und Getränke